Über die Behandlung bei BPH und über die Gefahren, die Begründung gefährliche Missverständnisse

Darüber, welche Maßnahmen notwendig sind bei der Behandlung von BPH, und was schädigt und das Wachstum von Tumoren zu provozieren

Die Liste von Symptomen der benignen Prostatahyperplasie bei privat tätigen Organisationen, die die gutartige Prostatahyperplasie in Verdacht haben, kann man in letzter Zeit ihrem Volumen nach mit einem Zeitungsartikel mittlerer Größe vergleichen. Der Hauptteil von diesen Symptomen kann allerdings auch auf andere Krankheit deuten. Der genaueste Befund wird nicht nach visuellen Anzeichen gemacht. Er wird genau durch eine Ultraschalluntersuchung und im Labor durch einen Bluttests festgestellt. Man braucht diese in zwei Fällen durchzuführen: im Alter über 40 und wenn im Urogenitalsystem nachhaltige gesundheitsbelastende Veränderungen stattgefunden haben.

Einige Diagnostiker empfehlen, bei der Vorbereitung zur Ultraschalluntersuchung oder zur TRUS-Untersuchung vorher eine große Menge an Wasser zu trinken. Das heißt, die maximale Füllung der Blase zu fördern, um angeblich den genauesten Befund zu erhalten. Diese Procedere ruft das Zusammenpressen der die Blase umgebenden Blutgefäße, den Durchblutungsversagen und als Folge den Krampf der geraden Muskeln und die Unmöglichkeit der vollständigen Entleerung sogar bei einer gesunden Person hervor. Im Ergebnis wird festgestellt, dass der Untersuchte ein kritischer Zustand nah ist und dringend operiert werden muss. In der Anfangsphase des Prostataadenoms ist das absurd. Das ist eine inkompetente Durchführung der Untersuchung. Hier ist keine OP sondern die Beurteilung des professionellen Niveaus dieses elenden Fachmanns notwendig. Und Sie suchen sich lieber einen anderen aus.

Prostatahyperplasie Ursachen

Mein Ziel ist nicht, Ihnen Schreck einzujagen. Irgendwann versuchte ich mir ins Gedächtnis die Informationen zurückzurufen, die den Zusammenhang zwischen der BPH und den Problemen in der Arbeit von Blutgefäßen und Herzen anerkennen. Aber das war erfolglos. Nicht einmal habe darüber gelesen. Mehrere Beobachtungen und Gespräche mit anderen Betroffenen bestätigen diese Tatsache eindeutig. Die Mehrheit möchte nichts über ihre Krankheiten wissen und noch weniger über ihre Zusammenwirkung. Sie begründen diese Widerwilligkeit mit der Angst (wenn ich verstehen werde, was in mir los ist, werde ich mir psychisch nur schaden). Sich fürchten und auf ein erträgliches Finale hoffen sollte man, wenn die chronische Faulheit oder die Ausweglosigkeit Sie verschlungen haben und wenn Sie kein Wissen haben oder dieses nicht erwerben möchten. Die Ursachen-Wirkung-Beziehung besteht sowohl zu Hochdruckkrankheit, oder Hypotonie, als auch zu allen möglichen Funktionsbeeinträchtigungen des Herzmuskels. Wenn die Irreversibilität noch nicht eingetreten ist, kann alles der oben Genannten geheilt werden. Es ist zugleich eine vernünftige Diagnosefeststellung notwendig. Logische Komplikationen sind nach der Grippe, Angina und anderen akuten Infektionskrankheiten möglich, d. h. nach der langanhaltenden Belastung des Herzens. Meiner Meinung nach, ist es nicht schwer, sich zu erholen. Ein weiteres Beispiel. Die Wetterfühligkeit ruft bei der Hochblutdruckkrankheit die Sprünge des Blutdrucks und als Folge einen Krampf der Prostata hervor. Je größer die Veränderung ist, desto größer ist die Kontraktion. Wenn Sie Ihrer Anfälligkeit den Wetteränderungen gegenüber bewusst sind, können Sie die schmerzhaften Auswirkungen verringern, den vollständigen Harnverhalt wenigstens durch eine eingeschränkte Ernährungsregime vermeiden und durch die Anwendung der Methode (siehe die volle Version unter: https://adenomaprostate.com/de/articles/7) das Risiko der Komplikationen komplett eliminieren. Wir müssen uns immer daran erinnern, dass der gleiche Krampf früher oder später bei einer passiven Wahrnehmung der Krankheit oder verständnislosen Behandlung stattfinden und die Blase blockieren wird. Die Harnentleerung wird unmöglich sein. Wenn Sie sich um ihre Gesundheit nicht kümmern, dann müssen Sie im Vorhinein und sicher wissen, wer und wo im Bedarfsfall Ihnen helfen wird, das heißt, einen Katheter für Urinabfluss einlegt.

Dies wird zu einem ernsten Problem mit gefährlichen Folgen, wenn Sie, zum Beispiel, weit von der medizinischen Infrastruktur wohnen. Nicht jeder Arzt verfügt über Fähigkeiten, um diesen Eingriff durchzuführen. Die Wahrscheinlichkeit des Krampfs ist unvorhersehbar (es gibt viele Gründe dafür), aber am häufigsten geschieht das zur falschen Zeit: am frühen Morgen (ich denke, aufgrund der teilweisen Dehydratation) oder um Mitternacht (zum Beispiel nach einem sättigenden Abendessen und weiterer Passivität). Vor der Katheterisierung versuchen Sie sich nicht aufzuregen, essen und trinken Sie nichts, atmen Sie frische Luft langsam und tief.

Prostatavergrößerung Operation

Viele Ärzte sagen, dass die Ausschneidung eines Teils der Prostata eine unvermeidliche Tatsache ist. Und sie muss so schnell wie möglich im Erwachsenenalter geschehen. Wahrscheinlich ist es schön, etwas zu prophezeien, vor allem, wenn niemand das bestreitet (das bezieht sich auf die Ärzte). Durch diesen Rat erkennt die organisierte Medizin die Komplexität und die Unberechenbarkeit der Ausschneidung. Der Eingriff verläuft mit der Verwendung von hohen Temperaturen. Schon gut, dass einiges verbrannt wird, aber das, was nach der schädlichen Einwirkung der Hitze bleibt, verändert völlig seine Struktur. Ihr werden darüber hinaus der Rest des Prostatakörpers und das Gewebe neben der Prostata unterzogen. Als Folge die Beeinträchtigung des Stoffwechsels und der Blutzirkulation in diesem Bereich. Weitere Komplikationen können in Form des Wegfalls jeglicher Funktionsfähigkeit, der Inkontinenz und höchst wahrscheinlich der Reduktion der Potenz auftreten. Die Entscheidung für oder gegen müssen Sie treffen. Sie muss nicht oberflächlich durchdacht, nicht intuitiv, nicht durch Werbung beeinflusst sein. Ihnen muss bewusst sein, dass Sie die neuen Komplikationen bekommen und nur Sie Ihre Fähigkeiten klar einschätzen können: die Arbeitsleistung, die Veranlagung zu dem Gesundheitssport, der eingeschränkten Ernährungsregime, die Wahrscheinlichkeit der kompetenten Selbstkontrolle, die Entwöhnung von schlechten Gewohnheiten (falls solche vorhanden sind).

Wenn Resektion überstanden wurde bedeutet es nicht, dass Sie gesund sind, weil Sie nicht behandelt wurden, nur die Folge wurde entfernt. Endokrine und Herz – Kreislaufsysteme funktionierten wie früher ohne positive Veränderungen. Die Krankheit ist nicht weg, sie schreitet schneller oder langsamer weiter fort. Und ich empfehle ausdrücklich, wenigstens die Regeln der Selbsterhaltung, die Diät und die moderate Muskelaktivität zu beachten.

Ich denke, dass chirurgische Eingriffen (transvesikale Adenomektomie, transurethrale Resektion) den letzten Ausweg darstellen, auf die in Notfällen zurückgegriffen muss. Aber für sie wird als für „Goldstandard“ geworben (der Standardsatz der vielen Werbeseiten). Wenn man solchen Unsinn in Form von Werbeslogans hört, bietet sich nur ein Fazit. Eine Kategorie von Menschen in weißen Kitteln ist trotz des hippokratischen Eids nicht an der Erhaltung der menschlichen Gesundheit sondern an dem finanziellen Gewinn interessiert. Die Operation selbst ist eine der besten Möglichkeiten der Geldentnahme. Nach ihrer Durchführung wird der Patient nicht lange in Klinik aufgehalten. Niemand gibt Tipps bezüglich des Lebensstils in der Zukunft. Und die privaten Ärzte in unserem Land erwarten ja sogar ein schnelles Wiedersehen. Sie haben das inoffizielle Motto: “Es gibt keine ehemaligen Patienten”.

Seit einiger Zeit wird der Stenting der Prostata angeboten, der die Aufstellung einer Spirale im Prostatakanal vorsieht. Die Manipulation schläfert einerseits die Wachsamkeit des Patienten ein. Nur der Körper gibt dem Menschen das Signal ganz anderer Natur: “Viele der Regeln, nach denen du lebst, sind für mich nicht gut, vor allem deine Unwissenheit und Unbeweglichkeit! Dafür bekommst du einen gutartigen Tumor. Korrigiere deine Fehler, solange es noch nicht zu spät ist!” Aber nein. Ihm wird das Gegenteil ins Bewusstsein “eingehämmert”. Bezahle das Geld und wir werden versuchen, deine Probleme durch Schlaumeierei zu lindern. Wir werden den der Kanal mit Zwang ausdehnen und im Laufe der Zeit kannst du den Prostatakrebs unerwartet bekommen. Darüber wird nicht gesprochen, dass dieser Eingriff teurer als die medikamentöse Therapie sein wird. Die negativen Auswirkungen (und ohne sie geht es nicht) werden verschwiegen. Im Allgemeinen, assoziiere ich das mit einem Experiment an einem still schweigenden Versuchstier und keineswegs anders.

Mehr über die Unkenntnis. Diese betreiben mehr die Heiler. Als die effektivste Methode wird die Verabreichung verschiedener Medikamente durch den Anus angeboten. Die Motivation ist eigenartig: die größere Menge davon gelingt in die Nähe des Prostatakörpers und die Wahrscheinlichkeit der Einwirkung wird erhöht. Was man in solchen Fällen behandelt, weiß ich nicht, aber die schmerzhafte Störung der Enddarmsmikroflora ist mit Folgen in vielen Fällen garantiert, vor allem, wenn diese Heilungsmittel nicht ölig sind.

Die Sonnenbäder zu nehmen, um den Körper mit der Vitamin D aufzufüllen, wird von vielen empfohlen. Aber ich habe keine positiven Ergebnisse dieser Behandlungsform bei der Diagnose die benigne Prostatahyperplasie nicht kennengelernt. Diese Methodik provoziert die Dehydratation. Oh, was für ein heimtückisches Feind mit unvorhersehbaren Folgen ist das! Die ausgesandte Strahlung ist nicht weniger gefährlich. Wenn eine Person den richtigen Lebensstil führt, reicht die Sonne, die sie bei den Outdoor Aktivitäten begleitet, für die Auffüllung solcher Wirkstoffe. Während meines Suchens habe ich diese Methode in meinem Urlaub am Meer an mir selbst ausprobiert. Alles endete mit Problemen, obwohl ich auf die Mäßigkeit geachtet habe. Deshalb bin ich gegen das Sonnen.

In Fragen der Wärmetherapie muss man sehr vorsichtig sein. Die mit ihr verbundenen Prozederen liefern eine Linderung bei der chronischen Prostatitis und dem Prostataadenoms, aber absolut kontraindiziert bei bösartigen Tumoren. Der Sinn der Wärmebehandlung liegt darin, dass die Strahlungsquelle das Blut verdünnt und die Mikrozirkulation in der Prostata selbst und in den meisten Prostatageweben verbessert, wodurch minimale resorptionsbegünstigende Wirkung ausgelöst wird. In einigen Fällen wird es daher möglich, für einige Zeit die Schmerzen zu lindern. Die Erhöhung sollte klein, um 1 bis 2 Grad über der Körpertemperatur, und langanhaltend sein. Das Übermaß, sowohl in der Dauer als auch in überschüssige Wärme, wird zu Ödemen und Auftreten von Krämpfen führen, und im besten Fall bedeutet das die Abwesenheit jeglicher erleichternder Auswirkung. Wie auch immer, diese Physiotherapiemethode kann nur bei einer geringen Vergrößerung der Prostata verwendet werden, (d.h. dort, wo die Durchblutungsverbesserung möglich ist). Wahrscheinlich seit der Steinzeit wurden die einfachen und für alle zugänglichen Materialien und Zubehör mit gutem Wärmerückhaltevermögen genutzt: Sand, Mineralwachs, Ton, später Paraffin, jetzt optimal ist die Wärmeflasche (idealerweise elektrische, mit Regler). Menschliche Geiz und Gier verändern alles. Und in dieser Richtung gibt es Schwindler, sowohl von der Straße als auch aus privaten Büros. Sie bemänteln die zugänglichste Natürlichkeit in jeder Hinsicht. Sie betrügen die Menschen, um an ihr Geld zu gelangen. Oder sie machen Werbung für unnötig teure Methoden mit irgendwelchen obskuren Geräten, ihrer Wirkung nach dem heißen Umschlag gleich sind (ich wäre nicht überrascht, wenn sie bald zu den Nanotechnologien zugeordnet werden, um den Betrug leichter zu machen). Oder sie beeinflussen das Bewusstsein dadurch, dass sie den Menschen vorschlagen, ihre eigene Miniklinik zu Hause zu organisieren (sie können gut in den Bann ziehen, die Gauner) und verkauft für fabelhafte Preise jeden Müll (darüber habe ich in anderen Artikeln auf der Website geschrieben).

Die Ärzte sprechen von Vorteilen des Geschlechtsverkehrs. Medizinische Qi Gong, Yoga und andere östliche Praktiken charakterisieren BPH als Krankheit, die wegen seines Übermaßes entsteht. Beides ist richtig. Aktiver Sex fördert die Erhöhung der Herzfrequenz (und je vernünftig höher sie ist, desto besser) und als Folge die Erhöhung der Blutzirkulation und gleichzeitig die Entleerung der Prostata von ihrem Sekret. All dies hilft, vom Krampf der graden Muskeln neben der Prostata zu befreien. Was kann besser sein? Aber das Übermaß an sexuelle Beziehungen ermöglicht es der Prostata nicht, sich komplett zu erholen, die Aufregung in diesem Fall ruft die kongestive Blutfüllung und Schaden hervor. Deshalb ist es in diesem Fall wichtig, die goldene Mitte zu finden, und genauer eine vernünftige Mäßigung. Wenn die Prostata entzündet ist, braucht sie einfach nur Ruhe.1 Немецкий

Diesen Absatz möchte ich besonders den Menschen ans Herz legen, die extreme Versuche der Heilung unternehmen (Baden im Eisloch mit einem darauffolgenden Krampf der Blutgefäße, Schock ohne die Kontrolle des Herzens, langanhaltendes oder trockenes Fasten und andere Arten der Naturheilkunde). Der Effekt solche nichttraditionellen Methoden sind umfassenden und kann sowohl erleichternd (in der Regel sichtbar) als auch negativ und sehr schädlich sein (in der Regel versteckt). Bei der Suche nach der Wahrheit möchte der Kranke grundsätzlich nichts objektiv wahrnehmen, das bezieht sich auch auf die negativen Seiten. Es ist sogar schwierig, starke Argumente zu führen. Aber, erstens, vielleicht haben Sie so ein “Epos” noch nicht begonnen, versuchen Sie, die volle Naivität bei sich auszuschließen und Ihren Sinn perfekt zu verstehen. Ohne die aktive Arbeit Ihres Bewusstseins, ohne bewährtes Wissen werden Sie keine ernsthafte Diagnose bezähmen. Ich bin hundertprozentig sicher, wenn Sie alles herausfinden, werden Sie Ihren Wunsch verlieren. Zweitens, wenn Sie sich schon auf ein Abenteuer einlassen, und später dieser Prozess eine leichte und kurzfristige Verbesserung gab oder für Sie ohne positive Ergebnisse verlief, bevor Sie auf eine andere Form der Behandlung übergehen, überprüfen Sie den Zustand seines Körpers.

Schwerwiegende unerwünschte Krankheiten können nach solchen Experimenten nicht sofort auftreten, und die ärztliche Untersuchung wird Ihnen helfen, sie frühzeitig zu erkennen. Dann werden Sie wissen, verzeihen Sie meine Offenheit, wofür Sie entweder irgendjemandem, der für diese Methoden geworben hat, oder sich selbst die Schuld zuzuschreiben haben (letzteres ist intelligenter).

Mit freundlichen Grüßen

Autor der Website Gennadiy Plotyan, Stadt Krywyj Rih, Ukraine