Behandlung von Erkrankungen der Prostata Medikamente: Bluff und Hilfe

In diesem Artikel werden Sie für sich die wichtigsten Antworten auf die Fragen des Themas finden: “Pharmakologie bei der BPH”. Im Weiterem sind objektiv die sogenannten konventionellen Arzneimittel zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie beschrieben, aber nicht mit medizinischen Begriffen und lateinischen Wörtern, um dem Text die Mehrdeutigkeit zu verleihen, wie das einige durch die psychologische Theorie “verirrten” Ärzte tun, sondern mit einfacher und jedem Menschen verständlichen Sprache. Und zur gleichen Zeit ohne Verletzung von bewährten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

In der Regel sind die Vertreter von privaten  urologischen Kliniken oder Praxen vollständig von ihrer Geschäftsidee, ihre Feinheiten verschlungen. Sie wissen, wie sie das Geld von Patienten bekommen und berichten kontinuierlich durch ihrer Webseiten oder Werbetafeln: „Behandeln Sie das Adenom behandeln, aber betreiben Sie keine Selbstmedikation**, sonst führen die Komplikationen Sie zu unvorhersehbaren Folgen und einer Operation. Gehen Sie zuerst so schnell wie möglich zu uns, wir wissen, wie wir Ihnen helfen”.

Prostatahyperplasie Stadien

Um Sie zu schockieren, Ihnen offen Angst einzujagen (sie machen sich ein Dreck aus der medizinischen Ethik) und Sie zu warnen, wird hier die Krankheit in drei Stufen unterteilt. Die Ärzte haben am Klassifizieren viel Spaß und machen das gern. Die erste Stufe ist erträglich, die zweite ist zwischenstehend und die dritte ist präoperativ, mit ernsten Komplikationen.

Medikamente für Prostata

Lassen Sie uns klären, welche “Hilfe” wird tatsächlich geleistet. Natürlich besteht sie in der Ausstellung einer Arzneimittelverordnung. Die erste Gruppe von Medikamenten sind die Alpha-1-Adrenoblocker. Sie müssen sich für ihre Wirkung interessieren und über diese nicht in Beiblättern sondern in seriösen und zuverlässigen enzyklopädischen medizinischen Publikationen lesen. Das sind Medikamente, die durch die Linderung eines Krampfs in den kleinen den Kapillaren vorangehenden Arterien (genannt Arteriolen) den Blutdruck senken. Das heißt, sie sollten auf Zeit den Blutdruck auf die Prostata zu erleichtern, um dadurch gering die Qualität der Entleerung zu verbessern und zum Teil betäuben. Und das war´s. Keine anderen therapeutischen Wirkungen. Sie dürfen sich nichts einbilden. Diejenigen, die durch dieses Schema Ihre Brieftasche leeren möchten, interessieren sich aber für diese Einbildung. Sie können von Patienten mit einem großen Prostatavolumen eingenommen werden (dann ist die Linderung des Krampfs am wahrscheinlichsten), in Verbindung mit der Nebenwirkung in Form einer Hypertonie des 2. oder 3. Grades (systolischer Blutdruck beträgt 180, diastolischer 110). Alles unter einer Bedingung: vielleicht reduziert die Einnahme die schmerzhaften Symptome. In anderen Fällen, einschließlich der in der Anleitung beschriebenen, haben sie kaum Wirkung auf jemanden. Hier ist eine Liste der am weitesten verbreiten: „Alfuzosin“, „Alfuprost“, „Artezin“, „Dalfaz“, „Doxazosin“, „Hyperprost“, „Zokson“, „Camiren“, „Kardura“, „Kornam“, „Omnic“, „Omsulozin“, „Proflosin“, „Revokarin“, „Setegis“, „Sonizin“, „Tamsulosin“, „Terazosin“, „Tonokardin“, „Taniz-K“, „Tulozin“, „Tamzelin“, „Urorek“, „Urokard“, „Fokusin“. Das ist noch nicht alles, es gibt Untertypen wie zum Beispiel: „Omnic Okas“. Vor ein paar Jahren habe auch „Omnic Super“ gesehen. schnell wurde aber erkannt, dass mit dem Namen übertrieben wurde und die Produktion wurde eingestellt. Dazu noch „Kardura Neo“, „Tamsulosin Retard“, „Taniz ERAS“. Es gibt Alpha-Adrenoblocker in Kombinationen. Zur Behandlung nur einer der Kombinationen von Krankheitserscheinungen wurde so eine Liste von Mist erfunden! Man muss ihn ja verkaufen, deswegen wird  dreist in den Beschreibungen gelogen, aber ohne die Gesetze zu verletzen.

Dort, wo man das altbackene Brot verkauft, wird man nie sagen, wo in der Nähe das frische und duftende Brot verkauft wird. So ist es auch in der modernen Medizin. In keiner Arzneimittelbeschreibung wird geschrieben, es Regeln der gesunden Ernährung, der physischen Therapie und der Atmung gibt, deren Beachtung erlaubt, absolut harmlos und viel sicherer den Blutdruck zu stabilisieren und die Qualität der Blutzirkulation zu verbessern (oft spricht man von der Durchblutung)**.

Noch ein „Heilmittel“ sind die Inhibitoren 5-Alpha-Reduktase. Sie sollten die Produktion von Testosteron, des angeblichen Zwischenfaktor des Tumorwachstums, durch das endokrine System hemmen und eindämmen. Das Mittel kann seine Wirkung nach ein paar Monaten nach dem Einnahmebeginn zeigen oder auch nicht, aber auch nicht früher (wie kann man nur so den Körper mit Gift verschlacken!). Der Hersteller weist darauf hin, dass mit der Beendigung der Einnahme die Funktionen der endokrinen Drüsen wiederhergestellt werden, das heißt, es ist kaum effektiv und hat eine ausgeprägte vorübergehende Wirkung. Aber es ist aber nur auf dem Papier, das man Packungsbeilage nennt. Sie eignet sich nur zum Arschabwischen. In anderen Unterlagen, die ernsthafter und haftungspflichtigen, gibt es sogar keine ähnlichen Sätze.

Hier ist eine Liste von Inhibitoren: „Avodart“, „Alfinal“, „Zerlon“, „Penester“, „Proscar“, „Prosterid“, „Finast“ und in Kombination mit Finasterid und Tamsulosin – „Sonirid Duo“. Die Situation ist gleich. Nirgendwo sonst werden Sie erfahren, dass man hundertprozentig die Arbeit seines Stoffwechsels durch die Kombination von gesundheitsfördernden Übungen und ausgewogener Ernährung verändern und noch viel mehr machen kann. ***

Die beiden oben genannten Arten von Arzneimitteln werden als offiziell betrachtet. Aber wenn die legale Pharmakologie machtlos ist und diese Schwäche sich schnell zeigt, gibt es Platz, wo die Betrüger ihre Geschäfte ungestört machen können. Und in den Regalen von Apotheken liegen Tonnen von dem Zeug, das man auf unterschiedliche Weise nennt: Nahrungsergänzungsmittel (NEM) oder homöopathische Mittel. Wirtschaftlich sind sie so hochgepuscht, dass viele fehlerhaft und sicher sie für wahre Medizin halten. Es gibt Ärzte, die sie in Rezepte verschreiben. Aber der beste Name für sie ist eine taube Nuss, eine Seifenblase. In der Packungsbeilage enthalten sie obskure allgemeine Phrasen. Aus ihnen kann man die physiologische Wirkung auf den Körper gar nicht richtig erfahren, oder besser gesagt, sie haben gar keine. Allerdings finden sie ihre Käufer dank der massiven TV-Werbekampagne einerseits und der geringen Beschlagenheit von Patienten andererseits. Ich möchte einige nennen: “Gentos”, “Prostatilen”, “Prostamol”, “Prostasabal”, “Vitaprost”, “Afala”, “Pravenor”, “Siman”, “Cefagil”, “Tribestan”. Heute haben sie diese Namen und morgen wir das Etikett gewechselt und neue Medikamente werden erscheinen. Die Verpackung wird geändert und das Ganze wird doppelt oder sogar dreifach teurer als sonst sein. In den letzten Jahren steigt die Anzahl von diesen Brühen progressionsartig und man kann sie nicht zurückverfolgen. Andere Hersteller-Halunken lügen, dass sie ihre neuen Entwicklungen mit alten Rezepten der traditionellen Medizin kombinieren. Viel und oft wird mit den Bienenprodukten spekuliert. Auf sie wird einen Schatten dadurch geworfen, dass in der Zusammensetzungen von diesen Mitteln Bienenpodmor (tote Bienen), Gelée Royale (die teurer als Gold ist, und wo kann man sie in solchen Mengen nehmen), Propolis oder Propolishonig angeboten. Alle positiven Bewertungen solcher „Medikamente“ im Internet sind gefälscht. Sie werden auf Initiative von interessierten Personen geschaffen (der Hersteller, häufiger der Großhändler). Sie platzieren diese Bewertungen nicht nur auf ihren Hauptwebseiten, sondern auch erstellen Nebenwebseiten, steuern die reinen Volksforen und bringen die notwendigen Meinungen mit rein.

Jemand hat gesagt, dass die Mehrheit von  Ärzten ihren eigenen Friedhof hat. Ich denke, dass nicht weniger Medikamente einen haben.

In jeder Packungsbeilage wird eine langfristige Verwendung (von zwei bis drei Monate oder sogar mehr) aller oben genannten Medikamente verschrieben. Zu den Problemen, die nach der Verwendung auftreten, zählen nicht nur eine signifikante Senkung der sexuellen Aktivität oder die Impotenz. Anorganische und organische Inhaltsstoffe von Tabletten (Magnesiumstearat und Kaliumstearat, Carbomere, Polyethylenoxid, Cellulose, Talkum, Kaolin, etc.) führen zur Überlastung der Nieren und der Leber, deswegen sind Komplikationen in ihrer weiteren Funktionsfähigkeit möglich. Und im Weiteren werden die neuen Krankheiten durch die Überlastung von schwächeren Organen auftreten.

Dies sind die “modernen, neuen und aufkommenden” Behandlungsmethoden der BPH, die von dem Händler der heutigen Medizin angeboten werden.

6 Лечение препаратами немецкий

Aus all diesen Gründen raten erfahrene und ehrliche Ärzte (es gibt solche nach wie vor) den Patienten, in den frühen Stadien der Erkrankung nach entsprechender Untersuchung nichts zu unternehmen. Sie verstehen, dass es gemäß dem von der Pharmakologie diktiertem Wissen, und sie müssen davon ausgehen, keine wirksamen Arzneimittel gibt. Es hat keinen Sinn, die Physiotherapie anzuwenden, weil das Verfahren nicht mit Sporttherapie kombinierbar ist. Zu diesem wirtschaftsgeprägten Zeitpunkt wird versucht, die Bewegung nicht zu propagieren. Solche Werbung bringt keinen Gewinn. Und die Niederfrequenz-Lasertherapie selbst ist schwach. Sich hinter diesem Thema versteckt, belügt man unsanft die nicht informierte Kategorie der starken Hälfte der Gesellschaft mit Hilfe von unterschiedlichen nutzlosen Geräten, die den Handel überfüllt haben. Die komplette Falschheit in diesem Fall ist die magnetische Quantentherapie.

Jetzt etwas zum Finalgon. Er wird bereits als Volksrezept bezeichnet und das Interesse daran entstand mach dem Prinzip: irgendwo hat er jemandem geholfen, ist nicht teuer und das wichtigsten ist, dass man nichts machen muss, nur einreiben. Sogar einige offiziellen Heilkundigen kommentieren seine Verwendung im Internet. Aber so kann man nicht! Nach diesem Prinzip schreiben die Omas in populäre Zeitungen über ihre Opas. Wir haben ein Bähmittel erfunden und dadurch die schmerzhafte Erkrankung für ein paar Wochen erleichtert, aber stellen das so dar, als ob sie die benigne Prostatahyperplasie geheilt hätten. Und was wird morgen sein? Natürlich weiß das niemand und es wird den nächsten Brief in die Zeitungsredaktion über das wiederholte Auftreten von Symptomen nicht geben. Finalgon erweitert die Blutgefäße und zieht den Sauerstoff zu den Orten, wo er eingerieben wurde, und das hat ja auch den Sinn. Nach allen Regeln der vorläufig verstärkten Durchblutung werden zuerst das Wohlbefinden und sogar die Potenz verbessert. Aber! Durch das Einreiben in den Schritt wärmen Sie das Gewebe in der Nähe von Prostata, die Arterien, Arteriolen, Kapillaren und die Drüse selbst. Und nach der Wirkung des Medikaments beginnen die gleichen Blutgefäße, die durch die Salbe die Wärmeübertragung aktivieren, sich zu verengen. Im Laufe der Zeit werden sie sich stärker verengen, als sie sich durch die schnelle Wärmewirkung und die Veränderung des  Wasserhaushalts in diesem Bereich erweitert haben. Die Dehydration ist einer der unsichtbaren und heimtückischen Feinde des Herz-Kreislauf-Systems und der Prostata im Erwachsenenalter und führt zu einer Verschlechterung der Blutzufuhr. Solche Behandlung beseitigt nicht das Problem, ohne Zweifel wird sie es viel mehr verschlimmern. Nur ein kranker Mensch wird alles der Unheilbarkeit und weiteren Entwicklung der Krankheiten zuschreiben, und nicht den Komplikationen nach der Finalgonbehandlung.

Und noch eine. Wenn man auf die Haut zu viel von der Salbe aufträgt, was auch sehr einfach ist, entsteht die große Wahrscheinlichkeit der Verbrennung, die die nicht sehr gute Elastizität im Beckenbereich schon ernst beschädigen kann.

Weiter. In den unmittelbar nahe liegenden Geweben findet der Gegenprozess statt. Das heißt, die Verengung durch kleine Differenzen des Blutdrucks, die durch die Erweiterung entstehen (die Natur kann man nicht täuschen). Deswegen ist es ganz einfach, seine Probleme durch die Verwendung der Salbe für Behandlungszwecke zu verschärfen, wie zum Beispiel an der Lendenwirbelsäule (in der Nähe der Prostata). Und das Letzte. Sogar in der Packungsbeilage wird darauf hingewiesen, dass die Dauer der Anwendung 10 Tage nicht überschreiten sollte (einfach so wird man nicht gewarnt).

Einmal bin ich auf den Bericht einer jungen Journalistin in den Fernsehnachrichten aufmerksam geworden. Sie hat eine noch nicht alte Person interviewt. Ihm wurde eine gewöhnliche, aber gut maskierte Wärmflasche (eine farbenfrohe und in einer schönen Verpackung) unter dem Deckmantel einer großen Erfindung im Kampf gegen die BPH und die chronische Prostatitis zum Preis eines Gebrauchtwagens verkauft. Nachdem sie die Schwindlern entlarvt und über die rechtliche Unsicherheit der gewöhnlichen Leute erzählt hat, gab die Journalistin den ihrer Meinung nach einzig richtigen Ratschlag: “Wenden Sie sich an die Ärzte der legalen Medizin.” Mein Gott, ich bin mir sicher, dass dieser Mann mehrere Ärzte besucht hat, bevor er die Wärmflasche fand! Zehntausende von Menschen putzen täglich die Klingen aller Arten von privaten und staatlichen Kliniken mit der Hoffnung auf Hilfe! Aber sie wird von niemandem wirklich geleistet, die Ärzte wissen das einfach nicht, sie führen die Kranken an der Nase herum und somit werden den Straßenbetrügern ähnlich. Nur einmal hörte ich die wahren Worte des Ministers für Gesundheit unseres Landes (bereits außer Dienst): “Die Arzneimittel sind die schlechteste Lösungsvariante Ihrer Gesundheitsprobleme, sie erlauben im besten Fall die Gesundheit nur ein oder zwei Jahre aufrechtzuerhalten. Gesundheitsfördernder Lebensstil wird ein Dutzend oder mehr Jahre hinzufügen.” Diese Worte sollten durch einen mächtigen Beschluss an allen Hauptsender im Primetime übertragen und in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden. In diesem Fall wäre die Nation auch gesünder.

Das Pharmageschäft ist ein der gewinnreichsten in der Wirtschaft. Seine Herrscher gewinnen Milliarden an Umsatz und verstauen dabei das Geld in Hangars (nicht in den Taschen). Sie diktieren ihre eigenen Interessen an die Behörden und stellen klare Regeln der Liquidität ihrer eigenen Produkte auf. In dieser Reihe spielen die Ärzte die Schlüsselrolle. Sie beschäftigen sich sozusagen zugunsten von Marktmächten. Die Dienstvorschriften erfordern die Verwendung nur Chemie als Basis. Schritt nach links, Schritt nach rechts nicht sind nicht erlaubt und werden als Bemängelung angesehen. Die offizielle Medizin, oder besser gesagt die Pharmakologie, befindet sich seit langem in nicht nur im Bereich der Urologie einer Sackgasse und erinnert an die mittelalterliche Inquisition. Alles, was nicht nach ihrer Regeln läuft, ist eine Ketzerei. Die meiste Zeit der Fernsehwerbung wird den Medikamenten gewidmet. Einmal wurde in der Ukraine versucht, sie zu verbieten, aber daraus wurde nichts Vernünftiges. Die Apotheken sind die am meisten bevorzugten Geschäfte. Man kann dort die Waren nie zurückgeben, falls das gekaufte Medikament nicht hilft. Dort entwickelt keiner die Mechanismen der Qualitätskontrolle von verkaufen Pillen. Fast vollständig wurde der Kauf von Medikamenten nach Rezept aufgehoben. Der Apotheker ist oft sowohl der Verkäufer als auch der Berater. Und die Patienten aufgrund der Verzweiflung und gleichzeitig des Mangels an Wissen haben nur einen Weg und er endet im Abgrund.

Jeder weiß: um sein tägliches Brot zu verdienen, muss man arbeiten. Aber nur wenige erkennen die Meinung, dass um gesund zu sein, muss man auch hart arbeiten (wenn auch weniger). Es gibt Sporttherapie, aber sie enthält eine Menge von Regeln und ihre heilende Wirkung ist erst nach dem Erwerb bestimmter Kenntnisse möglich. Das heißt, morgens spazieren zu gehen, oder Gymnastik in Form eines Komplexes von Übungen oder Schwimmen im Schwimmbad bedeutet nicht auf den rechten Weg zu kommen. Die Menschheit hat viele Entdeckungen und Erkenntnisse über die Physiologie des Körpers gemacht und sie müssen im Heilungsprozess angewendet werden.

Aller Anfang ist schwer. Man möchte gar nicht seine Lebensweise ändern. Aber wenn Sie sich diese Anstrengung richtig machen, lassen sich die Ergebnisse nicht lange auf sich warten, und das schöne Wohlgefühl gibt Ihnen mehr Optimismus und Energie. Darüber hinaus werden alle so genannten “Hypnotiseure und Heiler der Gesellschaft” völlig ihre Auswirkung auf Ihr Bewusstsein verlieren.

Zögern Sie nicht, die Fragen zu ihrer Gesundheit an sich selbst zu stellen. Suchen Sie die durch echte Wissenschaft begründeten und bewiesenen Antworten. Lernen Sie Ihren Körper kennen, schaden Sie ihm nicht und schützen Sie ihn. In meisten Situationen kann ihm keiner besser helfen als Ihr Bewusstsein.

Mit freundlichen Grüßen

Autor der Website

Gennadiy Plotyan, Stadt Krywyj Rih, Ukraine

** – Unter dem Wort “Selbstbehandlung” versteht man immer und überall die selbstständige Anwendung von Arzneimitteln, ohne dass sie vom Arzt verordnet wurden. Die Sporttherapie betrifft das nicht, weil die moderne Medizin sie in der Behandlung gar nicht benutzt. In den letzten Jahren gibt es keine ernsthaften Trends und praktischen Forschungen, es gibt keine zertifizierten Ärzte mit solchen Qualifikationen.

*** – Die nicht-medikamentöse Methode “Ohne BPH” befindet sich im Kapitel – https://adenomaprostate.com/de/articles/7.